Aktuell: Turnierergebnisse

Reit- und Fahrverein Handorf-Sudmühle e.V.

c/o Frank Menningen
Handorfer Str. 21
48157 Münster

Telefon:  


E-Mail: info@reitverein-handorf-sudmuehle.de


» Unsere Ansprechpartner

14. November 2009 bis 15. November 2009, Pferdezentrum Münster-Handorf
Vierkampf

Georg Zumnorde siegt im Vierkampf

Münster-Team in der Sichtung für den Westfalen-Vierkampf zusammengestellt

Abwechslungsreichen Sport gab es am Wochenende beim Vier- und Dreikampf  mit 55 Teilnehmern  im Westfälischen Pferdezentrum, den der RuFV Handorf-Sudmühle in Zusammenarbeit mit dem Reiterverband Münster ausgerichtet hatte. Teilnehmer von 10 bis 48 Jahren waren in unterschiedlichen Leistungsklassen am Start. 50m-Freistil-Schwimmen,  2000m-Geländelauf,  E- oder A-Dressur sowie  E-oder A-Stilspringen  standen auf dem Programm. Im Dreikampf durfte eine Disziplin nach eigener Wahl weggelassen werden.

 Im Schwimmen und Laufen wurden Altersunterschiede mit Jahrgangszusatzpunkten ausgeglichen. Bei den Reitdisziplinen wurden im Vierkampf die Dressur dreifach und das Stilspringen zweifach gewertet, während alle Disziplinen im Dreikampf nur einfach in die Wertung gingen.

Der 15-jährige Georg Zumnorde-Mertens vom ausrichtenden Verein RUFV Handorf Sudmühle bewies seine Vielseitigkeit und siegte souverän in der A-Prüfung mit 5570 Punkten vor Frederik Hellmons (RuFV im Dahl Hiltrup) mit 5382 Punkten und Katharina Kuhsträter (ebenfalls Handorf-Sudmühle)  mit 5095 Punkten. Den E-Vierkampf konnte Leonie Peuker vom RuFV Amelsbüren 1876 mit 5334 Punkten vor Nils Ohmen (ZRFV Albachten) mit 3 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Dritte wurde hier Marlene Lienesch vom RuFV Roxel mit 4921 Punkten. Im Dreikampf hatte Kirsten Brinkmann (RV Nienberge) mit 43 Jahren die Nase mit 2696 Punkten vorn vor Merle Eldshof (RuFV Amelsbüren 1876) mit 2639 Punkten und Janina Schmitt (RV Rietberg) mit 2612 Punkten. Pechvogel Laurien Hawerkamp führte das E-Feld nach drei Prüfungen deutlich an ,schied dann  aber leider im Springen aus. 

In den vier Disziplinen wurden zum Teil herausragende Leistungen geboten.

Beim 50m-Schwimmen konnte zweimal die Maximalpunktzahl von 1000 erreicht werden. Hier überzeugten Georg  Zumnorde mit  30,2 Sekunden und Kirsten Brinkmann mit 36,1 Sekunden. Das gleiche gelang Frederic Hellmons bei Wind und Regen im 2000m Geländelauf in 6:59 Minuten sowie Laurien Hawerkamp in 8:30 Minuten. Die besten Dressurergebnisse  gelangen Steffen Eikenkötter mit der Wertnote 7,8 (=2340 Punkte) in der A-Prüfung und Laurien Hawerkamp in der E-Prüfung. Im A-Stilspringen erreichte Charlotte Dornbusch eine 7,5 (=1500 Punkte) und Nils Ohmen eine 7,7 (=1540 Punkte) im E-Springen.

In der A-Prüfung freuten sich 10 Teilnehmer des RV Münster über die Aufnahme in zwei Münster-Teams, die im nächsten Frühjahr beim Westfälischen Mannschaftschampionat der Vierkämpfer in Bocholt an den Start gehn werden: Georg Zumnorde, Katharina Kuhsträter, Marlene Kießling und Franziska von Weichs (alle RuFV Handorf-Sudmühle), Julika Gausepohl und Lisa Schulte Althoff (ZRFV Albachten), Frederic Hellmons (RuFV Im Dahl Hiltrup), Luisa Eichler(RuFV Amelsbüren 1876), Nadine Schöning (RuFV Nienberge) und Sarah Guddorf (RuFV Roxel).


[Ergebniseingabe von hnahrup am 25.11.2009]